Hausbesuche


Silvia (55) Immobilienmaklerin
:
Heimkommen: Ankommen.

Carina (41) Mediendesignerin:

Zuhause bedeutet für mich Sicherheit, ein Rückzugsort von Stress und Hektik. Wohfühlen mit meinen Liebsten um mich - Ruhe und Geborgenheit.
Clara sitzt auf dem Sofa in ihrem gemütlichen Bauwagen

Clara (28) Sozialarbeiterin:

Letztens haben Freunde meinen Bauwagen 'Claravan' getauft...mein gemütliches, luxuriöses zu Hause, an dem sich viele wohl fühlen

Leonard (24) Fitnesstrainer:

Zuhause ist für mich da, wo ich mich angekommen fühle, wo ich weiß, dass ich erwünscht bin.

Doris (58) Ortsbürgermeisterin:

Da, wo ich einfach nur ich bin, wo ich meine Energie und Kraft auftanke, da wo ich mich geborgen fühle, selbst wenn ich krank bin, der Ort, den ich mir eingerichtet habe , wie ich wollte ,der sicherste Platz der Welt für mich, das ist mein Zuhause.
Fotostudent Mathis sitzt zu Hause auf seinem Bett und blättert in der Photonews

Mathis (21) Fotostudent:

Zu Hause ist für mich Ruhe, Wärme, Zurückgezogenheit und Selbstbestimmung.
Rudolf und Dora sitzen auf Ihrem Sofa im Altersheim in Bremen und sind seit über 70 Jahren verheiratet

Dora (92) und Rudolf (94) seit über 70 Jahren verheiratet:

Wir sind zufrieden
apollonia in ihrem zimmer

Apollonia (59) reisefreudige Pensionistin:
Meine 1-Zimmer-Wohnung befindet sich im 4. Stock eines Gebäudes, das um 1900 erbaut wurde. Im Sommer vergrößert sich der Wohnraum durch einen entzückenden Balkon, auf dem auch eine Birke und viele Pflanzen Platz finden. Im Winter genieße ich die kuschelige Atmosphäre, umgeben von zahlreichen Bildern und Heimtextilien in allen Farben.

Ceddy (28) Musikproduzent:

Heimat ist für mich durchatmen.

Fabi (25) Medizinstudent:

Ich halte es mit einem persischen sprichwort:
"Vier eigene Wände machen einen Menschen frei."

Emily (22) Studentin:

Zuhause bedeutet für mich 100-prozentiges Wohlbefinden – es muss nicht an einen Ort gebunden zu sein, es ist eher ein Gefühl. Es ist der Zustand, dass nichts fehlt.

Hertha (78) Rentnerin:

Zuhause ist der Ort an dem ich sein kann, wer ich bin.

Kathi (25) Grafikdesignerin:

Zuhause ist wo man Wurzel schlagen möchte.

Max (24) Fotostudent:

Hier oben ist es ruhig, hell, weitsichtig, und doch geht mir die Stadt mit ihren Menschen und Möglichkeiten nicht verloren

Mehdi (34):
Zuause bedeutet für mich Ruhe und ungestört sein.



Regina (62) Künstlerin:

Geborgenheit, angekommen sein, wohl fühln, loslassen, entspannen, gemütlich mit meinem Liebsten zusammen sein und auch zufrieden mit mir allein zu sein.

Gunnar (58) Leiter einer sozialen EInrichtung:
Vertrauen und Liebe
.
 

Dave (29) Mensch:

Mein zu Hause ist der Virgo Superhaufen.

Dennis (27) Veranstaltungstechniker:

Tino (26) Student:

Zuhause? Das ist der Ort an dem ich hause! "Häuslich" muss der aber nicht sein. Im Winter beheizt und genug Platz um ein paar Sachen unterzubringen, mehr brauch' ich nicht.
 

Doris (53) Physikerin, Aktivistin mit sozialem Engagement
:
Entschleunigen und kleine Momente der Ruhe finden, nicht funktionieren müssen, Auszeit... gemeinsam mit der Familie sein, mit ihnen diskuktieren, streiten, lachen...

Hubert (82) emeritierter Kaufmann und junger Historiker:

Daheim: der sichere Rückzugsort und Ausgangspunkt für alles Andere.

Sieglinde (68) Kunsthistorikerin:

Daheimsein bedeutet hmhm: auf alle Fälle immer wieder zurückkommen.
 

Fenja (23) Jurastudentin:

Zuhause ist für mich der Ort wo Menschen sind die mir wichtig sind und wo meine eigene "Ordnung" herrscht.